Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Schnellbuchung

 

Kontakt

Pension Alpina
Familie Moser

Reither Anger 8
A-6235 Reith im Alpbachtal
Tel:  +43 (5337) 62167
Fax: +43 (5337) 62167-15
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wandern

Sommerwandern Alpbachtal 01
Berg- und Wanderwelt Alpbachtal Seenland

So schön sind deine Füße noch nie gewandert...

Die Region erstreckt sich über vier geografische Täler und Landschaftsformen. Die sanften Grasberge der Kitzbüheler Alpen mit dem Alpbachtal als westlichsten Teil, das urbane und kulturell vielfältig geprägte Inntal, das schroffe Rofangebirge mit dem idyllischen Zireiner See hoch über Kramsach sowie die Brandenberger Alpen. Ein Wanderparadies mit mehr als 900 km an markierten Wander- und Spazierwegen garantieren dir Bergerlebnis pur!

Vier Sommerbahnen (in Reith, Alpbach und Wildschönau) erschließen unterschiedliche Wandergebiete im Alpbachtal Seenland.


  • Vorschlag für unsere Genusswanderer:

Farmkehralm

Farmkehralm
Ausgangspunkt: Talende Inneralpbach
Gehzeit: gesamt: ca. 2,5-3 Stunden (Gehzeit bis zur Alm 1,5 Std.)

Wegbeschreibung:
Fahren Sie mit dem graits Bus nach Inneralpbach bis zur Pöglbahn. Dort der Straße entlang, am Hotel Galtenberg rechts vorbei in den "Greiter Graben". Nach einem kurzen Stück Asphaltstraße und dem Parkplatz beim ehem. Gasthof Leitner kommen wir auf einen Schotterwerg, diesem Weg folgen, an der Greitalm vorbei bis zur Farmkehralm. Den Retourweg entweder auf gleicher Strecke, oder als Rundwanderung gleich hinter der Farmkehralm auf den Jagdsteig über einen Panoramaweg zur "Stettauer Alm"  und dann entweder weiter abwärts und über die Brücke zum ehem. Gasthof Leitner dem Steig bis nach Inneralpbach folgen.

  •  Vorschlag für alle Erlebniswanderer:

Tiefenbachklamm
Tiefenbachklamm oder Kaiserklamm
Die Tiefenbachklamm zwischen Kramsach und Brandenberg ist ein einmaliges Stück Naturerlebnis.
Ausgangspunkt: Kramsach
Gehzeit: ca. 1 Stunde bis zur Jausenstation
Wegbeschreibung:

Fahren Sie mit dem Auto bis Kramsach, an der Bergbahn vorbei und ca. 3 km weiter bis rechter Hand ein braunes Schild kommt. Dort ist ein kleiner Pakplatz. Von hier aus startet die Wanderung.

Die Kaiserklamm ist bei Familien besonders bliebt. Ein kurzer Weg durch die Klamm und auf Ende können die Kinder "Steinmännchen" bauen oder einfach im seichten Wasser spielen.
Ausgangspunkt: Brandenberg.


  • Vorschlag für unsere Familien:

Lauserland Alpbachtal 02
LAUSERLAND AM WIEDERSBERGERHORN

MIT TEICHWANDERUNG ZUR MITTELSTATION
Gemeindegebiet: Alpbach
Gehzeit: 1,5 - 2 Stunden, leicht
Einkehrmöglichkeit: Dauerstoaalm, Gasthof Hornboden, Almhof (Mittelstation)

Wegbeschreibung:
Auffahrt mit der Wiedersbergerhornbahn von Alpbach. Unterhalb der Bergstation befindet sich der Spielparcour Lauserland wo Kinder erlebnisreiche Spiel- und Entdeckerstationen vorfinden. Zur Teichwanderung beim Gasthof Hornboden vorbei und abwärts entlang des Teichweges bis zur Mittelstation. Am Teichweg findest du eine nette Waldlichtung mit See, Spielplatz und Grillmöglichkeit.
Tipp: Bei der Bergbahn kannst du dir eine Babytrage ausleihen. 

 

  • Vorschlag für unsere Gipfelstürmer:
 Galtenberg Alpbachtal 01
GROSSER GALTENBERG (2.424 m)

Gemeindegebiet: Alpbach
Gehzeit gesamt: ca. 8 h, schwierig
Einkehrmöglichkeit: Farmkehralm
Wegbeschreibung:
Vom Parkplatz Hotel Wiedersbergerhorn Inneralpbach auf dem Weg A37 zur Jagdhütte Alplkreuz, über den Bergrücken bis zur Weggabelung, weiter auf Weg A37 zum Großen Galtenberg (höchster Berg im Bezirk Kufstein). Abstieg entweder retour bis zur Gabelung, dann links Richtung Farmkehr Hochleger. Oder über die Farmkehrpfanne (steil!) zur Farmkehralm. Weiter über die Greitalm zurück nach Inneralpbach.

unser Alpbachtal hat viele schöne Plätze. Mehr Wanderungen und Angaben zum Höhenprofil, Schwierigkeitsgrad, Streckenlänge usw. finden Sie unter https://maps.alpbachtal.at

 

Holidaycheck

ALPINA News



ALPINA Kanal

alpinakanal
© Pension Alpina | Familie Moser | Reither Anger 8 | A-6235 Reith im Alpbachtal | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Tel: +43 (5337) 62167 | Fax: +43 (5337) 62167-15